30. September 2017 Der Verein Open House Zürich organisierte diesen Anlass um einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken zum zweiten Mal. Von den über 80 angebotenen Gebäuden haben Regula und ich Home of FIFA, Campus Balgrist, 25 Hours Hotel, den Waffensaal im Kasernenareal, die Pädagogische Hochschule, das Landesmuseum, das, Mehr

17. August 2017 Der Grabungsleiter, Herr Moser, hat uns WeinegglerInnen eine kleine Führung durch die Ausgrabungen gegeben. Da es in der Nähe Keltengräber gibt, war man mit dieser Ausgrabung auf der Suche nach der dazugehörigen Siedlung. Diese Siedlung wurde auf der Ausgrabungsstätte nicht gefunden. Man vermutet diese Siedlung eher auf dem Gelände der PUK. Gefunden, Mehr

    1./2. Oktober 2016 Bitte eintreten! Der Verein Open House Zürich organisierte diesen Anlass um einen Blick hinter die Fassaden zu werfen und die Stadt neu zu entdecken. Von den über 60 angebotenen Gebäuden habe ich das Haus Gryffenberg, die Tamedia, die FIFA und die Kronenhalle und zusätzlich das Toni-Areal und das Hunziker-Areal angeschaut. Ich habe, Mehr

Meine Notizen: Architekten Umbau: em2n. Toni Molkerei 1977 eröffnet. Anlieferung von 500’000 bis 800’000 Liter Milch pro Tag. Gebäude ursprünglich ohne Fenster. 1978 Prinz Charles zu Besuch. Holding Swiss Terri Food Konkurs 2000. Umnutzung. Umbau fertig 2004. Turm aufgestockt. Flachbau eine Etage erhöht. Gebäude 170m lang. 1’400 Räume. 7’500 m2 grosse Dachterrasse. Gebaut wie eine, Mehr

Meine Notizen: Verschiedene Architekten. Heizung mit Abwärme des Rechenzentrums der Stadt Zürich. Gemeinschaft-Kühlanlage. Photovoltaik. Grauwasser für Toiletten und Waschmaschinen. Autoarm. 2000 Watt-Gesellschaft. Sozialseite. Quartierversorgung. Allmenden. Restaurant. Läden. Arzt. Kleingewerbe. Igelstation. Erdgeschossnutzung. Zahlbare Wohnungen. Wohnsicherheit. Genossenschaft. Nachbarschaftshilfe. 30 Quartiergruppen. Bienen. Viele Kinder. Allmendkommission. Gemeinschaftsräume. Treffpunkt. Meditationsraum. WG. Breite Auswahl der Bewohner. 20% vergünstigt. Behinderte. 45% Ausländer., Mehr

Meine Notizen: Architekt Shigeru Ban, Japan. Werdstrasse 21. Eröffnung 2013. 450 Arbeitsplätze. 7 Stockwerke. 2’000 m3 Fichtenholz (Steiermark). Tragende Holzkonstruktion. Steckverbindungen ganz ohne Metall. Doppelfassade als Klimapuffer. Raffiniertes Rollladensystem. Raumklima. Sorgfältiger Umgang der Benutzer mit dem Gebäude. Grundwasser-Wärmepumpe zur Heizung / Kühlung. 50 Mio. CHF Baukosten.                    , Mehr

Meine Notizen: Architektin: Tilla Theus. Das Home of FIFA ist der Sitz des Weltfussballverbands. Alles zentral von Zürich aus gesteuert, keine Filialen. Gesamtkosten: CHF 240 Mio. CHF. Länge: 134 Meter, Breite: 41 Meter, Höhe: 12 Meter. Mai 2006 Bezug. 9 Stockwerke hoch, 6 unter dem Boden. 300 Arbeitsplätze. FIFA ist ein gemeinnütziger Verein und zahlt, Mehr

  Meine Notizen: Als Relaisstation 1842 gebaut. Jetziger Chagallsaal war Rossstall. Früher lag das Haus direkt am See. Später Bierhalle, Hotel de la Couronne. 1895 Hulda Zumsteg in Winterthur geboren. Ging mit 50 Rp nach Zürich in den Service. 10 Rp für das Bahnbillet. Zweimal unehelich schwanger. Kinder Gustav und Hedi. Arbeitete im Restaurant Zur, Mehr

  Meine Notizen: Wohn- und Geschäftshaus. Erbaut 1883-1885. Bauherr war Unternehmer Adolf Guyer-Zeller. Mehrfach renoviert. Architekten Sanierung innen und aussen: Spühler Partner Architekten AG, Zürich. Realisierung 2013-2015. Mieterin u.a.: Satellite Office, Firma die Büros vermietet.   http://www.spuehler.ch/                                    , Mehr

.

13. Mai 2016 Besuch Klärwerk Werdhölzli 2016   Das Klärwerk Werdhölzli wurde 1926 eröffnet und beschäftligt heut 80 Mitarbeiter. Hier werden jährlich bis zu 80 Millionen Kubikmeter Abwasser gereinigt, die Hälfte des Wasservolumens des Greifensees. Das kommunale Abwassernetz ist 1 000 km lang, zusammen mit den privaten Hausanschlüssen sind es 4 000 km. In Zürich, Mehr