Rhodopenbahn & Bansko

13. September 2016

 

Heute geht es von Plovdiv via Septembri nach Bansko. Von Septembri nach Bansko fährt die Rhodopenbahn als Schmalspurbahn. Diese Bahn ist die einzige Schmalspurbahn in Bulgarien. Sie ist 120 km lang und die Fahrt dauert etwa fünf Stunden. Der Bau der Linie dauerte fast 20 Jahre (1926 – 1945)

https://de.wikipedia.org/wiki/Rhodopenbahn

 

dsc00826_bearbeitet

Vor Septembri: Zementwerk

 

 

 

dsc00836_bearbeitet

Die Rhodopenbahn beginnt in Septembri

 

 

 

dsc00833_bearbeitet

 

 

 

dsc00832_bearbeitet

Wir haben Abgangsverspätung. Grund: die Lokomotive ist nicht bereit

 

 

 

Darum haben wir Zeit uns etwas umzusehen:

dsc00831_bearbeitet

Werkstatt

 

 

 

dsc00842_bearbeitet

Erneuerungen

 

 

 

Aber jetzt geht es los:

 

dsc00867_bearbeitet

 

 

 

 

dsc00855_bearbeitet

Avramovo ist die höchste Stelle der Bahn: 1276 m ü. M.

 

 

 

dsc00857_bearbeitet

 

 

 

dsc00861_bearbeitet

Der Gegenzug trifft ein

 

 

 

dsc00865_bearbeitet

Die Loki hat gut 50 Jahre auf dem Buckel

 

 

 

 

dsc00911_bearbeitet

 

 

 

dsc00914_bearbeitet

Verlassener Bahnhof

 

 

 

dsc00925_bearbeitet

 

 

 

dsc00935_bearbeitet

 

 

 

dsc00943_bearbeitet

 

Mit etwas Verspätung kommen wir in Bansko an:

 

dsc00958_bearbeitet

Bansko ist Bulgariens grösstes Skizentrum. Ohne Rücksicht auf die Natur wurden Skipisten angelegt

 

 

 

dsc00960_bearbeitet

Paisii-Hilendarski-Denkmal. Er hat das erste bulgarische Geschichtsbuch geschrieben (1782)

 

 

 

dsc00968_bearbeitet

Die zwei Halbmonde haben angeblich die Zerstörung der Kirche durch die Osmanen verhindert

 

 

 

dsc00973_bearbeitet

Das Velyanov-Haus. Ein Bespiel für die hier typischen Hausfestung

 

 

 

dsc00975_bearbeitet

 

 

 

dsc00976_bearbeitet

 

 

 

dsc00982_bearbeitet

 

Morgen fahre ich mit dem Bus nach Blagoevgrad und von da weiter via Sandanski nach Melnik

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.