Bukarest

03. / 04. September 2016

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Bukarest
Text Bukarest  / Rumänien

 

Erster Stadtrundgang mit Alina von Free City Tour:

 

DSC09798_bearbeitet

Sie erzählt uns Schauergeschichten über Graf Vlad III Draculea, der berüchtige Vlad Tepes (Vlad der Pfähler)

 

 

 

DSC09802_bearbeitet

Decke der Stavropoleos-Kirche

 

 

 

DSC09807_bearbeitet

Tor der Stavropoleos-Kirche

 

 

 

DSC09836_bearbeitet

Gebäude des Innenministeriums, ehemals Zentralkomitee der kommunistischen Partei. Vom Balkon hielt Nicolai Ceausescu am 22. Dezember 1989 seine letzte Rede an das Volk bevor er vom Dach mit einem Helikopter fliehen musste. Am Weihnachtstag des gleichen Jahres wurde er verhaftet und nach einem kurzen Prozess zusammen mit seiner Frau hingerichtet

 

 

 

DSC09857_bearbeitet

Mahnmal für die über tausend Opfer der Revolution

 

 

 

DSC09864_bearbeitet

Haus der Architektenunion

 

 

 

DSC09820_bearbeitet

Kommunistische Architektur

 

 

 

DSC09811_bearbeitet

Plattenbau

 

 

 

DSC09907_bearbeitet

 

 

 

DSC09892_bearbeitet

Ein Gewitter im Anzug

 

 

05. September 2016

Heute besuchen wir den Parlamentspalast:

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Parlamentspalast
https://de.wikipedia.org/wiki/Nicolae_Ceau%C8%99escu

 

DSC09953_bearbeitet

Der Parlamentspalast: Das zweitgrösste Verwaltungsgebäude der Welt (neben dem Pentagon). “Eine monströse Metapher für masslose Tyrannei”

 

 

 

DSC00012_bearbeitet

Der Leuchter wiegt fünf Tonnen

 

 

 

DSC00019_bearbeitet

Soll darstellen wie Elena und Nikolai Ceausescu der Welt den Frieden bringen

 

 

 

DSC00023_bearbeitet

 

 

 

DSC00028_bearbeitet

 

 

 

DSC00036_bearbeitet

Neben dem Parlamentspalast wir eine neue rumänisch-orthodoxe Kirche gebaut deren Turm einmal den Palast überragen soll

 

 

 

DSC00049_bearbeitet

 

 

 

DSC00055_bearbeitet

Grundriss des Palastes

 

 

 

DSC00066_bearbeitet

Haupteingang

 

 

 

DSC00068_bearbeitet

Diese Marmortreppe wurde dreimal abgerissen und neu gebaut, bis die Stufenbreite dem Hausherrn genehm war.

 

 

 

DSC00080_bearbeitet

 

 

 

DSC00090_bearbeitet

Saal der Einheit

 

 

 

DSC00106_bearbeitet

Regula bei ihrer Rede an das rumänische Volk

 

 

 

DSC00114_bearbeitet

Hier sollte Ceausescu seine Reden halten. Es ist nicht mehr dazu gekommen.1992 stand Michael Jackson hier und begrüsste seine Fans mit “Hello Budapest!” Er war nicht der Einzige, der Bukarest mit Budapest verwechselt hat. Im Hintergrund das Bulevard Unirii. Es ist länger und breiter als die Champs Elysée in Paris

 

 

 

 

 

DSC00121_bearbeitet

 

 

 

DSC00123_bearbeitet

Verschiedene Marmorarten  im Bodenbelag

 

Mehr Bilder des Palastes gibt es —>> hier  (for freaks only)

 

 

06. September 2016

 

Heute fahren wir mit dem Zug Richtung Sofia, der Hauptstadt Bulgariens. Die Zugfahrt zwischen Bukarest und Sofia hätte 9 Stunden gedauert. Wir machen darum einen Zwischenhalt und übernachten einmal in Velniko Tarnovo.

 

dsc00184_bearbeitet

Zugfahrt Richtung bulgarische Grenze: Erdölförderanlagen?

 

 

 

dsc00192_bearbeitet

Rumänischer Bahnhof

 

 

 

dsc00225_bearbeitet

Wir überqueren die Donau

 

 

 

dsc00232_bearbeitet

Und schon sind wir in Bulgarien

 

 

 

dsc00254_bearbeitet

 

Wir kommen am Abend in Velniko Tarnovo (Bulgarien) an.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.