Jurawanderung 2016

Die Frühlingswanderung 2016, von Ueli perfekt organisiert, führte uns auf die Solothurner Jurahöhen.

Wir starteten in Aedermannsdorf, westlich von Balsthal, und stiegen bei Schmidematt auf den Jurakamm. Dann weiter über Stierenberg, Balmbergerpass zum Weissenstein, wo wir übernachteten.

Am Sonntag wanderten wir auf auf dem Jura-Höhenweg westwärts weiter via Hasenmatt, Küferegg, Obergrenchenberg nach Untergrenchenberg. Im Restaurant wurden wir nicht gerade freundlich empfangen, aber die Suppe war gut.

Von hier ging es mit dem Postauto nach Grenchen und mit dem Zug zurück.

 

 

Samstag 23.April 2016

 

DSC02854

Wandergruppe Wipking unterwegs

 

 

DSC02858

Leider nicht für uns

 

 

DSC02871

Das Wetter ist noch gut

 

 

DSC02874

Busfahrplan mitten im Wald?

 

 

DSC02891

Erster Nebel

 

 

DSC02903

Und dann Regen

 

 

DSC02917

 

 

DSC02934

Mittagessen unter erschwerten Bedingungen

 

 

DSC02931

 

 

DSC02939

Der zu Kreuze Kriechende

 

 

DSC02948

 

 

DSC02963

Seilpark Balmberg

 

 

Sonntag 24. April 2016

 

 

DSC02976

Fünf Uhr morgens

 

 

DSC02991

 

 

DSC03000

 

 

DSC02980

Hotel Weissenstein in Weiss

 

 

DSC02984

Nix för diä härtä Siechä

 

 

DSC03031

 

 

DSC03035

Bärlauch

 

 

DSC03044

Orientierung – Sammlung – Pause

 

 

DSC03047

Postkartenmotiv (für Conny)

 

 

DSC03063

 

 

DSC03073

 

 

DSC03081

 

 

DSC03087

 

 

DSC03097

 

 

DSC03118

 

 

DSC03124

 

 

DSC03134

 

 

DSC03145

Bei Obergrenchenberg

 

 

DSC03128

 

 

 

 

3 Comments on “Jurawanderung 2016

  1. Endlich schaue ich wieder einmal in deinen Foto- Blog:
    Die Bilder von der Jura Wanderung sind fantastische Stimmungsbilder!
    liebe Grüsse Margrit

  2. Holà Ernesto!ja,ja, in der Schweiz ist’ manchmal noch schlimmer als in Spanien!Da möchten “les romands”nicht mit! Vielen Dank und liebe Grüsse. Helena.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.