Tenerife

04. März 2016

 

Heute von Lanzarote auf Tenerife, Santa Cruz, angekommen. Das Hotel Taburiente, Calle Doctor José Naveiras -24A,  ist vor allem wegen der Küche zu empfehlen.

Zum Beispiel:

20160306_212153_cr

Fisch und Runzelkartöffelchen mit Salzkruste (papas arrugadas)

 

Tenerife ist ein Wanderparadies und bekannt durch den höchsten Berg Spaniens, den Vulkan Teide (3718m):

 

karte_teneriffa

 

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Teneriffa

 

 

DSC00029_cr

Bohrtürme im Hafen von Santa Cruz, der Hauptstadt von Tenerife. Hat Spanien die Erdölsuche vor den Kanaren nicht aufgegeben?

 

 

DSC00096_cr

El Auditorio vom spanischen Architekten Santiago Calatrava konzipiert. 72 Mio € wurden investiert

 

 

DSC00069_cr

 

 

 

DSC00642_cr

Am Abend

 

 

DSC00307_cr

Auf der Terrasse

 

 

Video:

 

DSC00342_cr

Vorne von César Manrique gestaltete Badelandschaft, hinten Santiago Calatrava

 

 

05. März 2016

 

DSC00558_cr

Das von Jacques Herzog, Pierre de Meuron und Virgilio Gutiérrez entworfene Museum TEA (Tenerife Espacio de las Artes). Es besteht aus drei Ausstellungsräumen und einer grossen Bibliothek

 

 

DSC00120

Innenhof

 

 

DSC00126_cr

Bibliothek

 

 

DSC00137_cr

Fotoausstellung

 

 

DSC00355

Die Hafenpromendade wurde auch von Herzog und de Meuron entworfen. Ratschlag: Fussgängerverkehr – Gehen Sie rechts – Tragen sie entsprechende Schuhe – Tragen Sie bequeme, schwitzfähige und anpassungsfähige Kleider – Um Dehydrierung zu vermeiden, decken Sie sich mit Wasser ein – Achten Sie auf die Zeichen

 

 

DSC00367_cr

Im Parque Garcia Sanabria

 

 

Video:

06. März 2016

 

DSC00382_cr

Sonntäglicher Flohmarkt im Regen

 

 

DSC00504_cr

Heute ein Ausflug nach La Laguna, die ehemalige Hauptstadt von Tenerife: Beim Busbahnhof von Santa Cruz

 

 

DSC00417

Iglesia de Santo Domingo

 

 

DSC00444_cr

Bemalter Papp-Elefant

 

 

DSC00461_cr

Fussgängerzone

 

 

DSC00464_cr

Modeschau

 

 

DSC00457_cr

Elektrisches Kerzenschmelzen

 

 

DSC00470_cr

Im Casa Salazar

 

 

DSC00173

Im Vergleich: Auf dem Markt

 

 

 

DSC00476

Casa Salazar

 

 

DSC00487_cr

Linsensuppe mit Ei aus biologischen Anbau

 

 

DSC00516_cr

Weiter geht es mit einem Abstecher nach Puerto de la Cruz

 

 

DSC00522_cr_

Auf der Hafenmole, Zufall

 

 

DSC00539_cr

Da wo der Atlantik auf Tenerife trifft

 

 

07. März 2016

Da der vorgesehene Bus nicht gefahren ist, konnte ich die geplante geführte Wanderung ab Puerto de la Cruz nicht unternehmen. Entschieden, ins Besucherzentrum El Portillo in der Nähe des Teide zu fahren um von da aus Wanderungen zu machen.

 

DSC00560_cr

Aber in El Portillo liegt soviel Schnee, dass alle Wanderwege gesperrt sind

 

 

DSC00568_cr

 

 

DSC00567_cr

Stattdessen wird geschlittelt

 

 

DSC00564_cr

Auch der Teide im Schnee

 

Was tun? Der nächste Bus fährt erst in 4 Stunden wieder zurück nach Puerto de la Cruz…

 

DSC00571_cr

Ein spanisches Paar nimmt mich im Auto mit zur Talstation der Teide-Seilbahn

 

 

DSC00586_cr

Die Seilbahn bringt mich hoch zur Bergstation des Teide auf 3550 m, La Rambleta

 

 

DSC00590_cr

Der Aufstieg zum Gipfel des Pico del Teide (3718 m) ist wegen zu viel Schnee nicht möglich (eine Autorización hätte ich gehabt!)

 

 

DSC00593

Der Pico del Teide ist der höchste Berg Spaniens und des Atlantiks, seit 2007 UNESCO-Weltkulturerbe

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Teide

 

 

DSC00610_cr

 

 

DSC00619

Lavastrom

 

 

DSC00585_cr

Die Caldera Las Cañadas

 

 

DSC01949_cr

Die Caldera im Modell. Die Caldera ist der Einsturztrichter des Urteide. Der Krater hat eine Durchmesser von 16 km

 

 

DSC00635

Bunte Lavaströme

 

 

08. März 2016

 

Heute bin ich von Santa Cruz an die Westküste nach Puerto del la Cruz umgezogen.Den Nachmittag verbringe ich im Loro Parque.

Teurer Eintritt (€ 34) – aber es hat sich gelohnt.

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Loro_Parque

 

DSC01926_cr

Der Loro Parque, El “must” de Canarias

 

 

 

DSC00660

Beim Eingang

 

 

DSC00673_cr

 

 

DSC00686_cr

Gehege mit Flachlandgorillas

 

 

DSC00714_cr

Pinguine in Dauerschneeberieselung

 

 

DSC00753_cr_

Fischturm aus Glas

 

 

DSC00771_cr

Delfin-Show

 

 

DSC00785_cr

 

 

DSC00805_cr

 

 

DSC00816_cr

Weisser Bengaltiger (kein Albino)

 

 

DSC00878_cr

Orca-Killerwal-Show

 

 

DSC00887_cr_cr

 

DSC00890_cr_cr

 

DSC00895_cr

Quallen

 

 

DSC00917

 

 

DSC00959_cr

 

 

 

 

DSC01036_cr

Piranha

 

 

DSC01046_cr

 

 

DSC01056_cr

 

 

DSC01093_cr

Im Haitunnel

 

 

DSC01069_cr

 

 

 

 

DSC01117_cr

Ohrfleck-Röhrenaal

 

 

09. März 2016

Heute eine kleine Wanderung mit dem Wandertourenanbieter Wandern mit Alexander und Katja. Die Tourenanbieter sind alle fest in deutschen Händen. Perfekt organisiert, deutsche Gründlichkeit.

http://www.wandertouren-teneriffa.de/

 

Es geht auf den Pilgerpfad Camino de Candelaria zwischen Teide und Atlantik im Orotava-Tal. Wir starten in Aguamansa.

 

DSC01124_cr

Warum grinsen Kamele? Weil sie nicht nur wie die Menschen die 99 Namen von Allah wissen, sondern deren 100!

 

 

DSC01132

Der Wald, den wir durchwandern, ist hauptsächlich ein Mischwald aus Kiefern…

 

 

DSC01133

… und Baumheide

 

 

DSC01143

Das Gebiet ist eines der wasserreichsten von Tenerife: Wasserreservoir

 

 

DSC01145

Kanarische Gänsedistel

 

 

DSC01149

Bartflechten

 

 

DSC01160

 

 

DSC01137_cr

Farn

 

 

DSC01179_cr

Die Kiefernadeln haben eine rauhe Oberfläche. Wenn die Wolken von den Passatwinden über das Gebirge streifen, werden sie durch die Kiefern gemolken. Ein Kiefer kann bis zu 20l / Tag Niederschlag produzieren (Gottes feuchter Atem)

 

 

DSC01181

Eukalyptus sind auch hier standortfremd. Sie werden bekämpft, da sie viel Wasser verbrauchen

 

 

DSC01175_cr

Wegkreuz auf dem Pilgerpfad

 

 

DSC01187_cr

Natternkopf

 

 

DSC01195

Baumheidewald

 

 

DSC01217

Puerto de la Cruz

 

 

DSC01235

Diese Kanarische Kiefer soll über 300 Jahre alt sein. Diese Art wächst nur hier und ist ein Feuerkünstler. Die bis zu 15 cm dicke Borke schützt sie vor Flammen bei Waldbränden

 

 

Am Abend Spaziergang am Playa Jardín:

DSC01257_cr

 

 

DSC01321_cr

 

 

DSC01381_cr_cr_cr

 

 

DSC01394

 

 

DSC01411_cr

 

 

DSC01456_cr

Eingang Casino

 

 

10. März 2016

Wanderung im Anaga-Gebirge mit Aventura-Wandern mit Holger.

 

 

DSC07522

Unser Team mit Holger (rechts)

 

DSC01487

Dickblattgewächs

 

 

DSC01490_cr

Kanarische Gänsedistel

 

 

DSC01497_cr

Lorbeer

 

 

DSC01505_cr

Lorbeer ?

 

 

DSC01510_cr

Der Roque Taborno

 

 

DSC01527_cr

Drachenbaum. Der Saft wurde früher zum Einbalsamieren verwendet

 

 

DSC01538_cr

 

 

DSC01552_cr

Kanarischer Natternkopf, sie werden bis 2,5 m hoch

 

 

DSC01554_cr

Mispeln

 

 

DSC01559_cr

Kanarische Platterbse

 

 

DSC01569_cr

Höhlenhaus

 

 

DSC01574_cr

 

 

DSC01593

Wetterwechsel

 

 

Am Abend in Puerto de la Cruz:

DSC01605_cr

 

 

 

 

DSC01637_cr

 

 

DSC01619_cr

 

 

 

11. März 2016

Heute ein Ausflug nach Garachico. Die Stadt der ehemals reichen Zuckerbarone:

DSC01678_cr

Verwaister Sportplatz

 

 

DSC01692_cr_cr

Verwaistes Schwimmbad, im Hintegrund die Insel Gara chico

 

 

DSC01719_cr_cr

 

 

DSC01762_cr_cr

Hafenanlage

 

 

DSC01782

Convento de las Franciscanas, geschlossenes Frauenkloster

 

 

DSC01789_cr

Durchreiche im Convento de las Fransciscanas

 

 

DSC01805_cr

Lavaströme, die 1706 die Stadt Garachico teilweise zerstört haben. Dabei ging der ehemalige Naturhafen komplett verloren

 

 

DSC01824_cr

Standbild von Simón de Boliviar (1783-1830),der Südamerika vom spanischen Kolonialjoch befreite. Seine Grossmutter war von Garachico nach Amerika emigriert

 

 

DSC01828

Die Iglesia de Santa Ana

 

 

DSC01799_cr

Convento de San Francisco

 

 

Abendspaziergang in Puerto de la Cruz:

DSC01894

Die von César Manrique geschaffene Badeanlage

 

 

DSC01898

Windspiel von Manrique

 

 

DSC01902_cr_cr

 

 

DSC01935_cr_cr

Später am Abend

 

 

DSC01658_cr___

 

 

12. März 2016

Heute sind die Ferien zu Ende, Heimflug vom Aeropuerto Sur:

 

DSC01951_cr

Flughafen

 

 

DSC01990_cr

Der Teide im Schnee

 

 

DSC02009_cr

 

 

E N D E

 

 

 

One Comment on “Tenerife

  1. Sehr schöne Bilder, die mich z.T auch an Costa Rica erinnerten, vor allem die Vulkanlandschaften.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.