Zurück in Sarajevo – Ende

22. September 2015

Von Visegrad nach Sarajevo

 

DSC05325

Durch die Schlucht der Drina

 

 

DSC05330

DSC05338

Die Festung von Sarajevo kommt in Sicht

 

 

DSC05342_cr

und die Türme

 

 

DSC05351_cr

“Weihnachtsbeleuchtung”. Am 24. September ist der Beginn des viertägigen Opferfestes Kurban Bajram. Das Opferfest ist das höchste islamische Fest. Es wird zum Höhepunkt des Haddsch gefeiert, der Wallfahrt nach Mekka

 

Das Reisen in einigen Ländern des ehemaligen Jugoslawiens (Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kroatien und Serbien) und Albaniens war für uns sehr erhellend. Wir haben eine bessere Vorstellung gewonnen, von der Geschichte und der heutigen Situation dieser Region. Wir konnten Einblicke in das komplizierte Zusammenleben nach schrecklichen Kriegen bekommen. Viele Gespräche, vorallem mit Senada, Nezi und Dzenan, aber auch mit Mitreisenden im Zug, bei Führungen und Anlässen haben uns ermöglicht mehr zu verstehen. Oft haben wir gestaunt über wieder Aufgebautes und gut Funktionierendes, aber auch über absurde, lebenserschwerende Regeln, wie Loki wechseln müssen, Versuche nationale Sprachen einzuführen und separate Schulen für Kinder, die am gleichen Ort wohnen und miteinander spielen.

Es ist ein Jammer, dass ein einst so prosperierendes Land wie Jugoslawien durch grausame Kriege in Armut zurückgeworfen wurde, in einzelne Länder zerfallen konnte, in denen es die Menschen schwer haben sich selbst wieder zu finden und zusammen leben zu können. Trotzdem trafen wir viel Zuversicht und Hoffnung an. Die Schönheit der Städte und der Natur sind eindrücklich. Wir verlassen Bosnien und den Balkan mit vielen Eindrücken und freuen uns mit Senada, Nezi und Dzenan weiterhin in Kontakt zu bleiben.

 

Die Webseite lebt: Wir haben nachträglich noch ein paar Ergänzungen, Verbesserungen und Korrekturen eingefügt.

 

One Comment on “Zurück in Sarajevo – Ende

  1. Hallo zusammen
    Vielen Dank für euren Bericht. Ist immer wieder spannend. Dank euch werde ich richtig gebildet.
    Herzliche Grüsse
    Helen

Schreiben Sie einen Kommentar zu Helen Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.