Breithorn 2014

Anlässlich meines (Ernst) 65. Geburtstages wurde ich eingeladen, zusammen mit Helga, Simone und Mark wieder einmal etwas Gröberes in den Bergen  zu  unternehmen.  Da von den “Expeditionsteilnehmer” noch niemand in der Schweiz höher als 4000 Meter gestiegen war, wurde ein entsprechendes Ziel gesucht. Ein Teil von uns zählt nicht mehr zu den Jüngsten, deshalb wurde der Schwierigkeitsgrad entsprechend angepasst. Die Wahl fiel schliesslich auf das Breithorn bei Zermatt. Der Berg gilt als einer der leichtesten 4000er. Diese Tour wurde vom Alpin Center in Zermatt organisiert. Es stellt auch unseren Bergführer Simon. Die Besteigung fand am 31. August 2014 statt.

DSCN3563a

Wir kommen. Ankunft in Zermatt

 

DSCN3579

Wo ist das Matterhorn?

 

DSCN3570

Leider etwas wolkenverhangen

 

DSCN3584

Speicher mit Mäuseschutz

 

DSCN3586

Zermatt ist autofrei. Dieses batteriebetriebene Fahrzeug kostet als Sonderanfertigung angeblich CHF 100’000.-

 

DSCN3587

Müsste es nicht “Englisches Viertel” heissen?

 

DSCN3588

Immer noch in den Wolken

 

DSCN3590

Letzte Provianteinkäufe. Leere Gestelle wie in einem sozialistischen Einheitsstaat

 

DSCN3591

Matterhorn zum xten Mal. Blick von unserer Unterkunft (Jugendherberge)

 

DSCN3566

Alte Verletzungen. Simones Wade malträtiert von ihrer Bike-Tour vor einer Woche

 

20140830_172517

Vorbereitung auf dem morgigen Tag

 

Die letzten SMS

 

DSCN3599

Es geht los. Am nächsten Morgen fahren wir aufs Kleinmatterhorn, wo unsere Besteigung beginnt

 

DSCN3601

Das Horu. Durchs zerkratzte Kabinenfenster

 

DSCN3605

Das Horu. Schon besser

 

DSCN3607

Das Matterhorn von hinten

 

DSCN3611

Das Breithorn. Unser Ziel

 

DSCN3615

Aufstieg, anfangs ist es noch flach

 

DSCN3618

Unsere Seilschaft

 

DSCN3622

Simones coole Steigeisen

 

DSCN3627

“Basislager”. Wir sind offensichtlich nicht die Einzigen, die da hinauf wollen

 

DSCN3634

Aufstieg. Und schon wird es etwas steiler

 

DSCN3642

Fast oben. Wir müssen einen schmalen Grad traversieren

 

DSCN3644

Blick nach Osten. Das Monte Rosa-Massiv mit Dufourspitze

 

DSCN3646a

Der Monte Rosa-Gletscher. Mit Gelbstich (vermutlich Saharastaub)

 

DSCN3657

Gipfel. Es ist etwas eng, da oben

 

DSCN3664

Der Beweis. HÖHE: 4161m, 623988/087750 (offiziell 4164m)

 

DSCN3668

Vor dem Abstieg

 

DSCN3673

Abstieg. Unser Bergführer Simon

 

DSCN3679a

Geschafft! Im Restaurant auf dem Kleinmatterhorn

 

DSCN3680

In dieser Richtung befindet sich der Kilimandscharo. Der Kilmandscharo ist der höchste Berg Afrikas mit 5895m. Damit gehört er zu den Seven Summits.1987 wurde der Kilimandscharo ins UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen

 

DSCN3684

Das Monte Rosa-Massiv. Letzter Blick zurück

 

DSCN3686

Zermatt, wir kommen wieder!

 

Weiterführende Links: www.zermatt.ch/ de.wikipedia.org/wiki/Zermatt de.wikipedia.org/wiki/Breithorn_(Zermatt) de.wikipedia.org/wiki/Matterhorn

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.