12. Tag: Bootsausflug auf dem Lake Bunyonyi

26. November 2013

 

 

DSCN9474

Heute soll mich George mit dem Boot u.a.  zu den Pygmäen auf einer der 29 Inseln bringen. Es ist kalt und es regnet immer wieder

 

Die Pygmäen (Buschleute, Zwergmenschen) sind ein entwurzeltes Volk. Ursprünglich haben sie in den Wäldern als Jäger und Sammler gelebt. Durch kriegerische Ereignisse u.a. im Kongo und die Festlegung von Naturschutzgebieten wurden sie aus ihren ursprünglichen Stammesgebieten vertrieben. Sie leben nun von der “Sozialhilfe” und von den Touristen.
Ich habe im Vorfeld gehört, dass ihre sozialen Strukturen zerfallen, dass sie oft betrunken und aggessiv seien und dass sie den Touristen als Showobjekte präsentiert würden.
Ich gehe darum mit gemischten Gefühlen hin, werde aber schliesslich positiv überrascht.

 

DSCN9480a

Aber zuerst sehen wir uns noch ein paar andere Inseln an. Punishment Island: Auf dieser Insel wurden bis vor ca. 100 Jahren Mädchen ausgesetzt, die vor ihrer Verheiratung und Zahlung des Brautgeldes schwanger wurden. Sie verhungerten hier, es sei denn, es kam einer und befreite sie. Damit kam er quasi gratis zu einer Frau

 

 

DSCN9476b

Ehemalige Leprastation (heute Schule). Hier behandelte ein schottischer Arzt und Missionar namens Sharp bis in die Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts Leprakranke. Als Dank für seine Hilfe traten viele zum christlichen Glauben über

 

 

 

DSCN9532

Das Wohnhaus des Schotten auf einer benachbarten Insel

 

 

DSCN9534a

Mein Guide George

 

 

DSCN9544

Restaurant auf der Vogelinsel in der low season. Sie möchten mir einen Tee anbieten. Aber sie haben gerade weder Strom noch Gas, und den Kohleofen anfeuern dauert doch ein bisschen lange

 

 

DSCN9489

Auf den Hängen des Seeufers werden hauptsächlich Kartoffeln, Süsskartoffeln, Mais, Bohnen und Erbsen angebaut. Der Anbau wird in der Regel von den Frauen betrieben. Manchmal müssen sie das Geerntete bis zu 2 Stunden weit nach Hause tragen

 

 

DSCN9496a

Das ist die Siedlung der Pygmäen. Hier findet auch zweimal in der Woche der Markt statt

 

 

DSCN9497a

Wie fast überall. Die Frauen arbeiten und die Männer tun nichts…

 

 

DSCN9509a

Das ist die Gesangs- und Tanzgruppe die uns freundlich empfängt

 

Wer einen Film ansehen möchte …

 

… und noch einen

 

Da ich in der Zwischenzeit der einzige Muzungu (Weisser) bin, tanzen und singen sie nur noch für mich!

 

DSCN9516a

Mitmachen ist alles

 

 

DSCN9517

 

 

 

DSCN9523a

Da meine Spende für das Team offensichtlich ziemlich grosszügig ist (umgerechnet ca. CHF 12.-) werde ich singend und tanzend bis zum Boot zurück begeleitet

 

 

DSCN9525

 

 

 

DSCN9526

 

 

DSCN9527

Die Chefin, eine sehr nette Dame

 

 

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.