Mandalay

19.März 2013

 

2013-03-19 12.05.27

U Pein Brücke in Amarapura. Sie gilt als die längste Teakholzbrücke der Welt

 

 

2013-03-19 11.55.02a

Die Brücke ist 1,2 km lang und 260 Jahre alt

 

 

2013-03-19 12.26.57

Mechanische Seidenweberei

 

 

2013-03-19 12.26.29

Die Webstühle stammen aus Japan und sind über 100 Jahre alt

 

 

2013-03-19 12.28.01

Umwicklerei

 

 

DSCN3905

Der goldene Königspalast ganz aus Teakholz: Das Gold ist in der Zwischenzeit abgeblättert und das Holz verwittert

 

 

DSCN3908

Verzierungen

 

 

DSCN3942

Kuthodaw-Pagode, oder das grösste Buch der Welt. Sie verfügt über 729 Marmorplatten, auf denen der gesamte buddhistische Tripitaka-Text eingemeisselt ist

 

 

DSCN3936

Eine der Marmorplatten

 

 

DSCN3946

Der Baum ist so alt wie die Pagode

 

 

DSCN3948

Der Herr rechts ist Westschweizer, er arbeitet hier als Lehrer. Zusammen mit den Kindern hat er einen Film realisiert, den sie den Besuchern anbieten

 

DSCN3957

Klosterimpressionen

 

 

 

DSCN3990

Herstellung von Goldblättchen (die, die man auf die Buddhas klebt). Die vorher ausgewalzten Goldplättchen werden zwischen geöltes Bambuspapier gelegt und zu einem Päckchen aus Ziegenleder verpackt. Mit dem Hammer werden sie hier weiter bearbeitet. Eine maschinelle Bearbeitung führe nicht zur der benötigten Qualität

 

 

DSCN3993

Zuschneiden der fertigen Goldfolien

 

 

DSCN4010

Mittagessen

 

 

DSCN4012

Traktor, genannt „chinesischer Wasserbüffel“

 

 

DSCN4014

Unser Fahrer mit seinem Toyota Mark II. Das Auto mit Jahrgang 2001 und 120‘000 km wurde gebraucht aus Japan importiert. Für ein solches Modell zahlt man ca. USD 20‘000.- (ein grosser Teil davon wird vom Staat als Steuern eingezogen) Es hat, wie die meisten Autos in Burma, Rechtssteuerung, obwohl in Myanmar Rechtsverkehr gilt, was das Überholen nicht einfach macht. Ein schwarz importiertes neues Mofa aus China kostet hingegen nur USD 700.- Es ist also klar, wer in Burma ein Auto besitzt, muss reich sein

 

 

DSCN4036a

Fahrt über den Irawaddy nach Mingun

 

 

DSCN4035

 

 

DSCN4032

Die Flagge existiert in dieser From erst seit 2010 – die Militärregierung kümmert sich eben um solche Dinge, nicht um die Notwendigkeiten für ihr Volk

 

 

DSCN4058

Siesta

 

 

DSCN4064a

Hühnerleiter für uns

 

 

DSCN4069

Ausdruck des Grössenwahns: Dieser 50m hohe Steinhaufen hätte einmal die höchste Pagode der Welt werden sollen (150m). Die Risse stammen von Erdbeben

 

 

DSCN4080

Und die dazugehörige Glocke. Sie ist 90t schwer und gilt als die grösste klingende Glocke der Welt

 

 

 

DSCN4073

Das ist die Statue eines Mönches, der die unglaubliche Fähigkeit besass, die 16‘000 Seiten des Textes des buddhistischen Konzils, auswendig zu rezitieren. 1985 kam er in das Guiness-Buch der Rekorde

 

 

DSCN4110a

Am Irawaddy

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.