Hua Hin

07. Februar 2013

DSCN2685a

Abfahrt vom Bahnhof Hua Lamphong Das Gebäude wurde in Anlehnung an den Bahnhof von Manchester gebaut

 

DSCN2832

Überqueren des Chao Phraya

 

 

DSCN2845

2. Klasse mit Deckenventilator

 

 

DSCN2835

Zwischenverpflegung

 

DSCN2847

Und dann für den Kaffee in den Speisewagen

 

 

DSCN2850

An Reisfeldern vorbei

 

 

DSCN2857

Noch mehr Reisfelder

 

 

DSCN2877

Der Zug rast (ca. mit 60 km/h)

 

 

DSCN2885

Ankunft in Hua Hin. Der Bahnhof wurde in den 1920-er Jahren im viktorianischen Stil erbaut

 

 

DSCN2931a

Für andere geht die Reise weiter

 

 

DSCN2937

Zugsabfertigung

 

DSCN2943

Am anderen Ende der Hauptstrasse steht das ehemalige Railway-Hotel, heute Centara, im gleichen Stil wie der Bahnhof

 

 

DSCN3005

Hua Hin ist ein Seebad, das vor allem an Wochenenden von Leuten aus Bangkok besucht wird

 

Strandimpressionen:
DSCN2984

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN2956a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN2965a

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN2987

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN2960

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN3054

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN3008a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN3017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN2900a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DSCN2949b

 

 

 

DSCN2904

Silk Village: Demonstration u.a. von Seidespinnen

 

 

DSCN2917

Seidenkokon

 

 

DSCN2909

Muster

 

DSCN2907

Showroom

 

DSCN3061

Casa Daeng: Das aktuelle Projekt von Stefan (der Architekt, den wir in The River kennen gelernt hatten) Es ist eine Siedlung mit grosszügigen Wohneinheiten um einen Innenhof mit Garten und Pool (www.casadaeng.com) Die Anlage befindet sich 4 km auserhalb von Hua Hin Zentrum am Takiab Beach

 

 

DSCN2889

Küche von Stefan’s Wohnung, dieser Raum lässt immer Luft von aussen durchzirkulieren

 

 

DSCN2895

Blick von einer Wohnung im 1. Stock

 

Bei der Besichtigung der Anlage lernen wir einiges über Baudesign in Thailand. Z.B. gehen grosse Fenster auf die Nordseite, (mit Bäumen davor), die Westseite hat möglichst keine Fenster, sowie massive Steinwände halten die Räume angenehm kühl.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.